Gut für einen Eintrag in die Chronik der Motorradfreunde Apen:
Die allerste gemeinsame Abendausfahrt, initiert von Heinz Hotze, der die zweite Ausfahrt am 09.07. führen wird.
Die erste Tour, geführt von Hans-Heinrich Hinrichs, führte die Teilnehmer in Richtung Südoldenburg, wo wir dann kurz vor der Ortschaft Garrel in einen förmlichen Wolkenbruch gerieten.

Bei Interesse melde dich bitte per E-Mail oder über die MFA-WhatsApp-Gruppe.

Foto und ©: Regina Stege-zu Klampen – 02.07.2020

Aktueller Stand der Anmeldungen für die Abendausfahrt am 09.07.2020

7

Eine Bitte: Sollte sich kurzfristig ergeben, dass jemand, der sich angemeldet hat, an der Ausfahrt doch nicht teilnehmen kann, ist eine – auch noch so kurzfristige Abmeldung – angebracht. So könnte der Tourguide möglicherweise noch “Nachrücker” einladen.

Tourguide gesucht

für die Abend-Ausfahrt am 06.08.2020

Bei Interesse melde dich bitte per E-Mail oder über die WhatsApp-Gruppe.

Gemäß nachstehender gesetzlicher Vorschriften darf die Anzahl der Teilnehmer bei der Tour zehn Personen nicht überschreiten.

Für die Ausfahrt meldet euch deshalb bitte rechtzeitig bei Heinz Hotze an.

Auszug aus

Niedersächsische Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus vom 8. Mai 2020, zuletzt geändert durch VO vom 19. Juni 2020

§ 2
Allgemeine Verhaltensregeln im öffentlichen Raum
(1)  ….
(2) In der Öffentlichkeit einschließlich des Öffentlichen Personenverkehrs und dessen Wartebereiche sowie der Wartebereiche im Flugverkehr hat jede Person soweit möglich einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten. Dies gilt nicht gegenüber solchen Personen, die dem Hausstand der pflichtigen Person oder einem weiteren Hausstand oder einer Gruppe von nicht mehr als 10 Personen angehören.
Verhaltensweisen in der Öffentlichkeit, die das Abstandsgebot nach Satz 1 gefährden, sind untersagt.

Das Tagebuch der Motorradfreunde Apen e.V.

direkt zum Tagebuch  (Inhalte sind nur für Mitglieder sichtbar)

Rolf H. (links im Bild) und Christel H. von den Motorradfreunden Apen e.V. grüßen vom Col du Galibier (Franz. Alpen)

Mehr Fotos unter “Mitglieder/Tagebuch 2020”

Einer der schönsten Pässe in den französischen Alpen:

Der Col du Galibier, 2642 m

Am Annecy-See, ca. 50 km südlich von Genf

N3 – Hallo Niedersachsen-Beitrag zum Thema “Fahrverbote für laute Motorräder?”

Video-Konferenz am 04.06.2020

(Protokoll siehe unter Menü “Mitglieder”)

Zukünftig keine Motorradtouren mehr an Sonn- und Feiertagen?

Zum Artikel

Das Video “Per Bike durch den Löwenkopf” gibt es

hier.

Du magst Motorräder?

Du suchst Gleichgesinnte?

Willkommen bei uns!

Unsere Geschichte ...

in komprimierter Fassung findest du hier.

Unsere Vorstände ...

seit 1974 bis heute findest du hier.

Unsere Kohlmajestäten, ...

seit der ersten Startparty findest du hier.

Unser erstes Filmprojekt ...

und unsere anderen Videos  findest du hier.

Unser Clubabende ...

und andere Termine findest du hier.

Unsere Mail-Adresse ...

webmaster(at)motorradfreunde-apen.de

Highlights

unserer Motorradjahre …

Jan auf seiner Laverda SFC

unbezahlbar
Details
  • Hersteller: Laverda
  • Produktionszeitraum: 1971 bis 1976
  • Produzierte Stückzahl: 549
  • Hubraum: 744 ccm
  • Leistung: 70 PS bei 7.300/min (1971), 75 bei 7.500/min (1976)
  • Höchstgeschwindigkeit: 204 km/h (1971), 215 km/h (1976)
  • Getrieb: 5-Gang
  • Antrieb: Kette
  • Bremse: Duplex / Scheibe
  • Leergewicht: 198 kg (1975)

Die guten alten CB's

auch bei uns in den 70ern oft gefahren

1974

damals noch Motorradfreunde Ammerland
Details
keep biking

Motorradfreunde Apen e.V.

Vier Räder bewegen den Körper, zwei.Räder bewegen die Seele

Viel Spaß auf allen Touren wünschen euch die Motorradfreunde Apen e.V.

Sende uns eine Nachricht

Wer hätte im November 1974… schon ernsthaft geglaubt, dass sich ein großer Teil der damals überwiegend jugendlichen Motorradfreunde auch ein halbes Jahrhundert später immer noch regelmäßig einmal im Monat zu einem gemütlichen Club-Klön-Abend trifft.

Wegen Schließung unserer allerersten Vereinsgaststätte mussten wir uns Ende der 90er Jahre des letzten Jahrhunderts erstmals ein neues Clublokal suchen. Bis dahin waren wir fast 25 Jahre im Aper Hotel “Zur Traube” bei unserem Clubkoch “Specky” zuhause gewesen. Ein neues Domizil war aber schnell gefunden. Die kurz zuvor neu eröffnete Gaststätte “VOLLMOND” in der Aper Streichenstraße war von da an bis zur Schließung des Lokals Ende Mai 2018 unser neues Clubhaus.

Nach 44 Jahren Vereinsgeschichte mussten sich die MFA’ler ein weiteres Mal auf die Suche nach neuen Räumlichkeiten begeben. Nach der Prüfung einiger Alternativen in der Gemeinde Apen entschieden wir uns im Juli 2018 endgültig für die Gaststätte Delger am Campingplatz Nordloh. Von unseren neuen Gastgebern Sandra Bergmann und Udo Delger wurden wir herzlich aufgenommen.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Stöbern auf unserer Website.